Vorstellung

STADIWAMI – Standards für wohnungsbegleitende Dienstleistungen im Kontext des demografischen Wandels und der Potentiale der Mikrosystemtechnik – ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt (–> siehe Förderrahmen), das Dienstleistungen und Mikrosystemtechnik zusammenführen wird.

Dieses Forschungsprojekt im Förderschwerpunkt Technologie und Dienstleistung im demografischen Wandel bringt führende Forschungseinrichtungen, Praxispartner und die Normung zusammen, und wird in den kommenden vier Jahren neben den technischen und technologischen Lösungen tragfähige Geschäftsmodelle erarbeiten, die es ermöglichen, die in der Forschung und Praxiserprobung erarbeiteten Ergebnisse in einem tragfähigen wirtschaftlichen Rahmen umzusetzen und für den breiten Markt interessant zu machen.

Voraussetzung dafür ist die Entwicklung von Standards, die nicht nur den Stand der Technik in der Wechselwirkung von Technik und Dienstleistung abbilden werden, sondern auch Prozesse und Modellierungen, die die Übertragung der Projekterkenntnisse in andere Zusammenhänge erlaubt.

Hier werden die Standards Erfahrungen aus dem Projekt für andere Marktteilnehmer zugänglich machen und damit den zukunftsträchtigen Markt der wohnungsbegleitenden Dienstleistungen stärken.

Bei der Entwicklung der Standards wird auch die Expertise von Experten einbezogen, die nicht direkt am Projekt beteiligt sind, um frühzeitig andere Entwicklungen aufgreifen und einbeziehen zu können.